Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1. GELTUNGSBEREICH UND VERTRAGSBEZIEHUNG

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für die Potsdamer Schlssernacht 2024, die u.a. von unserem Ticketpartner www.myticket.de vertrieben wird. Veran- stalter ist die Kultur im Park GmbH, Potsdamer Str. 58, 10785 Berlin, Geschftsfhrer: Marcus Mechelhoff, Sabine Giese; Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg (Berlin), HRB: 96298 B („Kul- tur im Park GmbH“). Diese AGB sind Bestandteil des zwischen Ihnen (nachfolgend „Sie“ oder „Kunde“ oder „Besucher“) und Kultur im Park (nachfolgend „Kultur im Park“ oder „Veranstalter“) geschlosse- nen Vertrages über den Erwerb von Eintrittskarten (nachfolgend „Tickets“). Die nähere Ausgestaltung des Inhalts dieses Vertrages richtet sich nach den nachfolgenden Bestimmungen. Der Verkauf der Tickets findet im Namen und auf Rechnung der Kultur im Park GmbH statt.

1.2 Auf dem Veranstaltungsgelnde gelten neben diesen AGBs die AGBs (einschließlich der Hausord- nung) des Inhabers der Veranstaltungssttte, sofern hier nicht anders geregelt.

2. TICKETS & ZUSAMMENSETZUNG DES TICKETPREISES

2.1 Einlass wird nur mit einem gültigen Ticket gewährt. Die Eintrittskarte ist aufzubewahren und nicht bertragbar.

2.2 Für abhanden gekommene Tickets wird kein Ersatz geleistet.

2.3 Der Ticketpreis setzt sich zusammen aus dem Ticketgrundpreis, der Vorverkaufsgebhr, der Sys- temgebhr und sonstigen Gebhren, jeweils inkl. Der gesetzlicher USt. Der endgltige Ticketpreis kann insbesondere je nach Versandart variieren. Ihnen stehen folgende Mglichkeiten zur Auswahl: (a) Sie knnen die Tickets als Print@home-Variante whlen, bei der Sie das jeweilige Ticket selbst zu Hause ausdrucken; (b) Sie knnen die Tickets als mobile Tickets whlen, bei der Sie das jeweilige Ti- ckets auf ein Mobilgert laden knnen; (c) oder aber Sie whlen die regulre Versand-Variante, bei der Ihnen die Bestellung per Post zugeschickt wird. Die einzelnen Gebühren werden ausgewiesen. Der endgltige Ticketpreis wird Ihnen im Rahmen des Kaufprozesses angezeigt.

2.4 Der Ticketpreis ist nach Vertragsschluss sofort zur Zahlung fllig.

3. AUSSCHLUSS DES WIDERRUFSRECHTS/RCKGABE VON TICKETS UND ERSTATTUNG

3.1 Der Vertrag ber den Besuch von Veranstaltungen ist ein Vertrag ber Freizeitveranstaltungen, bei dem den Kunden kein gesetzliches Widerrufsrecht zusteht. Sie knnen Ihre Willenserklrung bezglich der Bestellung von Tickets zu Freizeitveranstaltungen daher von Gesetzes wegen nicht wi- derrufen.

3.2 Ein Anspruch auf Rckgabe von Tickets und Erstattung des Ticketpreises besteht grundstzlich nur bei Ausfall und/oder Verlegung einer jeweiligen Veranstaltung. Im Falle des ersatzlosen Ausfalls knnen Sie das Ticket dort zurckgeben, wo Sie es erworben haben. Im Falle der Verlegung einer Ver- anstaltung gilt ihr Ticket fr den Ersatztermin. Sofern Sie am Ersatztermin verhindert sind, knnen Sie Ihr Ticket dort zurckgeben, wo Sie es erworben haben. Bei Verlegung oder Ausfall der Veranstaltung werden Reisekosten nicht erstattet.

3.3 Gezahlte Gebhren werden grundsätzlich nicht zurckerstattet. Gegen den Anspruch auf Rcker- stattung der an den Ticketanbieter geleisteten Gebhren im Falle Ihres Rcktritts vom Veranstal- tungsvertrag rechnet dieser mit seinem Anspruch auf Wertersatz in Hhe der Gebhren auf.

 

3.4 Der Veranstalter behlt sich das Recht vor, dem Besucher aus wichtigem Grund den Einlass zu verwehren. In diesem Fall hat der Besucher nur das Recht auf Erstattung des Eintrittspreises, jedoch nicht der Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebhren. Ein darberhinausgehender Schadenersatzan- spruch ist ausgeschlossen, es sei denn, der Veranstalter handelt grob fahrlssig oder mit Vorsatz.

3.5 In jedem der vorstehenden Flle erfolgt eine Rckzahlung des jeweiligen Ticketpreises nur gegen Vorlage des jeweiligen Tickets im Original.

4. Hygienebestimmungen

4.1 Der Veranstalter behält sich vor, zum Schutz der Besucher vor schwerwiegenden Infektionskrank- heiten geeignete und angemessene Maßnahmen durchzuführen (z.B. Antigen-Schnelltest am Ein- gang, Fiebermessung o.ä.). Dies gilt auch dann, wenn die Maßnahmen nicht behördlich vorgeschrie- ben sind. Ein Anspruch auf Durchführung besonderer Maßnahmen besteht nicht.

4.2 Der Kunde nimmt mit Kauf des Tickets zur Kenntnis, dass ggf. geltende gesetzliche Bestimmungen und Vorgaben zum Einlass zur Veranstaltung (z.B. ein eventueller „grüner Pass“ o.ä., Tests, digitale oder analoge Zertifikate usw. oder das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz/einer Alltagsmaske) von uns umgesetzt werden mssen und nicht zum Rcktritt vom Vertrag berechtigen.

4.3 Der Veranstalter kann den Besuchern besondere Verhaltensregeln auferlegen und Maßnahmen anordnen (z.B. Personenbegrenzungen, Abstandsregeln, Wege-/Gehrichtungsvorgaben). Der Besu- cher verpflichtet sich, diese Vorschriften einzuhalten.

4.4 Besucher mit Erkltungs- oder Grippesymptomen erhalten keinen Zutritt. Hinweise auf die allge- mein typischen Covid-19 Symptome finden Sie hier: (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuar- tiges_Coronavirus/Steckbrief.html)

4.5 Der Veranstalter weist darauf hin, dass auch bei vollstndiger Umsetzung eines angemessenen Schutz- und Hygienekonzepts sowie der Einhaltung aller gebotenen Hygienemaßnahmen eine Infek- tion des Besuchers mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) oder anderen Krankheitserregern nicht vollstndig ausgeschlossen werden kann

4.6 Der Veranstalter kann im Falle eines Verstoßes gegen eine in diesem Abschnitt aufgeführten Bestimmungen den Zutritt zur Veranstaltung verweigern und die jeweiligen Tickets sperren.

5. PFLICHTEN DES KUNDEN BEIM VERANSTALTUNGSBESUCH

5.1 Menschenansammlungen sind sowohl beim Ein- und Auslass, auf dem gesamten Gelnde, sowie bei der An- und Abreise zu vermeiden.

5.2 Kinder bis zum Ende des 13. Lebensjahres haben freien Eintritt zur Schlssernacht, sie benötigen jedoch eine Eintrittskarte. Der Besuch der Veranstaltung ist Minderjährigen nur in Begleitung min- destens einer erwachsenen Aufsichtsperson gestattet.

5.3 Die Mitnahme von Tieren in die Veranstaltungssttte ist nicht erlaubt. Ausgenommen sind ausge- bildete Assistenzhunde mit entsprechendem Nachweis.

5.4 Den Anweisungen des Ordnungspersonals, den Beschilderungshinweise & den Lautsprecher- durchsagen ist Folge zu leisten. Alle Besucher, die das Veranstaltungsgelnde betreten, haben den Anordnungen der Polizei, der Feuerwehr, des Sicherheits-, Ordnungs- und Rettungsdienstes sowie

der Beschftigten des Veranstalters sofort Folge zu leisten. Bei Verstoß gegen gesetzliche Vorschrif- ten oder diese Regelungen kann ein Verweis vom Veranstaltungsgelnde erfolgen.

5.5 Beim erstmaligen Verlassen des Veranstaltungsgelndes erhalten die Besucher auf Wunsch einen Stempelabdruck. Beim Wiederbetreten des Veranstaltungsgelndes sind der Stempelabdruck und das Ticket sowie der Lichtbildnachweis vorzuweisen. Nur dann besteht Anspruch auf erneuten Ein- lass.

5.6. Der Veranstalter kann bei Einlass auf das Veranstaltungsgelnde aus Grnden der Sicherheit und Ordnung sowie zur Mllvermeidung eine Sicherheitskontrolle durchfhren. Der Besucher erklrt sich mit Ticketerwerb damit einverstanden. Der Veranstalter ist berechtigt, den Zutritt zu der Veranstal- tung zu verweigern, sofern der Besucher nicht erlaubte Gegenstnde (siehe Liste verbotener Gegen- stnde in Ziff. 9) bei sich fhrt.

5.7. Zum Schutz des Gartendenkmals und fr ein friedliches Miteinander aller Besucher ist es nicht gestattet:
a. die Wege oder ausgewiesenen und beleuchteten Veranstaltungsbereiche zu verlassen,
b. Pflanzen oder Teile davon zu entfernen, mitzunehmen oder sonst zu besch
digen,

c. Abflle jeglicher Art außerhalb der dafr vorgesehenen Behltnisse wegzuwerfen oder zurckzulas- sen,d. zu lagern oder zu zelten,
e. Feuer zu entz
nden oder zu grillen,
f. auf bauliche oder g
rtnerische Anlagen oder Skulpturen zu klettern,

g. in den Gewssern zu baden, zu angeln, Boot zu fahren, Modellboote zu lenken,
h. Ball- oder andere Sportspiele zu betreiben,
i. Demonstrationen oder Versammlungen durchzuf
hren,
j. ohne Genehmigung des Veranstalters Waren jeglicher Art zu verkaufen, Dienstleistungen anzubie- ten, Drucksachen zu verteilen, Sammlungen durchzuf
hren oder knstlerische Darbietungen zur Auffhrung zu bringen, ebenso die Werbung und Verteilung von Gegenstnden aller Art.

5.8 Diebstahl sowie Beschdigungen von Bauwerken, Pflanzen, Kunstwerken und allen weiteren Ge- genstnden auf dem Veranstaltungsgelnde werden straf- und zivilrechtlich verfolgt. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, insbesondere dann, wenn ein Besucher auf dem Veranstaltungsgelnde Straftaten begeht oder andere Besucher gefhrdet, ist der Veranstalter berechtigt, den Besucher von der Veranstaltung auszuschließen. Macht der Veranstalter von seinem Ausschlussrecht Gebrauch, so verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit. Ein Anspruch auf erneuten Einlass oder auf Rckerstattung des Kaufpreises ist ausgeschlossen.

5.9 Die Mitnahme folgender Gegenstnde auf das Veranstaltungsgelnde ist untersagt:
a. Waffen jeder Art,
b. Sachen und Gegenst
nde, die als Waffen oder als Wurfgeschosse Verwendung finden knnen (gefhrliche Gegenstnde), Laserpointer,
c. gef
hrliche und brennbare Substanzen (Ausnahme: handelsbliche Taschenfeuerzeuge), Flaschen, Becher, Krge, Dosen oder sonstige Gegenstnde, die aus zerbrechlichem, splitterndem oder beson- ders hartem Material hergestellt sind, sperrige Gegenstnde wie Leitern, Kisten, Reisekoffer, Fahrrder, pyrotechnische Gegenstnde, Fahnen oder Transparente,
d. mechanisch betriebene L
rminstrumente oder Tonanlagen, Speisen und Getrnke mit Ausnahme nicht alkoholischer Getrnke in PET-Flaschen/Tetra-Pak bis 1,5L

5.10 Kultur im Park GmbH behlt sich vor, im Falle eines Verstoßes gegen vorstehende Abstze den betreffenden Kunden oder anderen Personen den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren bzw. diese von der Veranstaltung auszuschließen.

6. HAFTUNG VON KULTUR IM PARK GMBH

6.1 Kultur im Park haftet ohne jegliche Einschrnkung fr alle im Rahmen des Vertragsverhltnisses schuldhaft verursachten Schden an Leben, Krper und Gesundheit. Dasselbe gilt fr alle Flle zwin- gender gesetzlicher Haftung, insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz, sowie bei bernahme einer Garantie.

6.2 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, die auf nur einfacher Fahrlssigkeit beruhen, haftet Kultur im Park beschrnkt auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens. Zu den wesentlichen Vertragspflichten von Kultur im Park zhlen solche Pflichten, deren Erfllung die ordnungsgemße Durchfhrung des Vertrags erst ermglichen und auf deren Einhaltung Sie re- gelmßig vertrauen drfen.

6.3 Im brigen haftet Veranstalter nur bei grob fahrlssiger oder vorstzlicher Vertragspflichtverlet- zung.

6.4 Soweit die Haftung von Kultur im Park nach den vorstehenden Abstzen ausgeschlossen oder be- schrnkt ist, gilt dies auch fr die Haftung seiner gesetzlichen Vertreter und Erfllungsgehilfen.

6.5. Ihnen und Ihren Begleitern ist bewusst, dass trotz aller Vorkehrungen das Risiko einer Infektion mit dem Covid-19 Virus und anderen Infektionskrankheiten weiterbesteht und nicht gnzlich ausge- schlossen werden kann. Dieses Risiko nehmen Sie und Ihr Begleiter mit dem Erwerb der Eintrittskarte und dem Besuch der Veranstaltung ausdrcklich im Rahmen des allgemeinen Lebensrisikos in Kauf.

7. TON- UND/ODER BILDAUFNAHMEN

7.1 Fr den Fall, dass whrend der Veranstaltung Bild- und/oder Tonaufnahmen, wie beispielsweise Rundfunk- oder Fernsehaufnahmen, durch dazu von der Kultur im Park GmbH berechtigte Personen durchgefhrt werden und Sie sich erkennbar in Bild und/oder Ton aufnehmen lassen, erklren Sie sich konkludent damit einverstanden, dass die Aufzeichnungen ohne Anspruch auf Vergtung ver- vielfltigt, verbreitet und ffentlich wiedergegeben, insbesondere gesendet werden drfen, soweit nicht berechtigte Interessen von Ihnen entgegenstehen.

7.2 Aufzeichnungen von Bild- und Tonaufnahmen fr gewerbliche Zwecke sind nur nach kostenpflich- tiger Ausnahme und mit ausdrcklicher Genehmigung der Kultur im Park GmbH bzw. der Stiftung Preußische Schlsser und Grten gestattet. Hierzu akkreditieren Sie sich bitte im Vorfeld der Veran- staltung unter info@kultur-im-park.berlin nach Prfung Ihres Anliegens erhalten Sie bei Bewilligung eine entsprechende Akkreditierung.

8. HR- UND GESUNDHEITSSCHDEN

Der Veranstalter haftet fr Hr- und andere Gesundheitsschden nur, wenn ihm oder seinen Erfllungsgehilfen Vorsatz oder Fahrlssigkeit zur Last fllt oder eine Verkehrssicherungspflicht schuldhaft nicht erfllt wurde. Eine unmittelbare Nhe des Besuchers zu den Lautsprecher-Boxen ist zu vermeiden; entsprechende Absperrungen sind unbedingt zu beachten.

9. ANWENDBARES RECHT, GERICHTSSTAND

9.1 Der Vertrag einschließlich der Form seines Zustandekommens sowie sämtliche sich aus ihm erge- benden Rechte und Pflichten unterstehen dem deutschen Recht.

 

9.2 Erfllungsort und Gerichtsstand ist Berlin, soweit es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des ffentlichen Rechts oder ffentlich-rechtliches Sondervermgen handelt.

9.3. Sofern Sie Verbraucher sind und das Ticket online erworben haben weisen wir daraufhin, dass die Europische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereitstellt. Diese finden Sie hier: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main. Die E-Mail-Adresse der Kultur im Park GmbH lautet: info@kultur-im-park.berlin.

10. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nichtig oder unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der brigen Bestimmungen nicht berhrt. An die Stelle von nicht einbezogenen oder unwirksamen Allgemeinen Geschftsbedingungen tritt die ge- setzliche Regelung (§ 306 Abs. 2 BGB). Im brigen werden die Parteien anstelle der nichtigen oder unwirksamen Bestimmung eine wirksame Regelung treffen, die ihr wirtschaftlich mglichst nahe- kommt, soweit keine ergnzende Vertragsauslegung vorrangig mglich ist.

Stand: Februar 2024, Kultur im Park GmbH