Infos A bis Z

Blank

Wie komme ich am besten zur Potsdamer Schlössernacht?

Wir empfehlen allen Besuchern die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Es stehen keine Parkplätze rund um den Park Sanssouci zur Verfügung. Zudem ist mit Straßensperrungen und hohem Besucheraufkommen auf den an den Park Sanssouci angrenzenden Straßen zu rechnen.

Regionalbahn – Anreise aus Berlin:
Vom Fernbahnhof Berlin-Friedrichstraße fahren Sie bequem mit der RB21 oder dem RE1 in ca. 30 min direkt bis zum Bahnhof „Potsdam, Charlottenhof Bhf“. Von dort erreichen Sie in wenigen Gehminuten den Südeingang Nr. 5 am Schloss Charlottenhof.

S-Bahn – Anreise aus Berlin:
Alternativ können Sie mit der S7 sowie der S1 bis zum Potsdamer Hauptbahnhof fahren und dort auf die Straßenbahnen 91, 92 oder 94 umsteigen.

Online-Reiseplanung:
Die aktuellen An- und Abfahrtsmöglichkeiten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können Sie sich unter www.bvg.de, www.vbb.de und www.swp-potsdam.de anzeigen lassen.

Bitte beachten Sie die Sonderfahrpläne der Straßenbahnen in Potsdam: Tram 91, Tram 92, Tram 96, Tram 98 und Tram 99.

Eingang 1 „Historische Mühle“:          Haltestelle „Potsdam, Schloss Sanssouci“
Eingang 2 „Obeliskportal“:                  Haltestelle „Potsdam, Friedenskirche“
Eingang 3 „Grünes Gitter“:                  Haltestelle „Luisenplatz-Süd/Park Sanssouci“
Eingang 4 „Lennéstraße“:                    Haltestelle „Feuerbachstraße“ oder „Auf dem Kiewitt“
Eingang 5 „Schloss Charlottenhof“     Haltestelle „Charlottenhof Bhf.“
Eingang 6 „Maulbeerallee“                   Haltestelle „Abzweig nach Eiche“

Achtung:
Ab den Haltestellen Drachenhaus, Orangerie kein Linienverkehr zum S Hauptbahnhof! Die Maulbeerallee ist veranstaltungsbedingt gesperrt.

Wo kann ich parken?

Wir empfehlen allen Besuchern die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Es stehen keine Parkplätze rund um den Park Sanssouci zur Verfügung. Zudem ist mit Straßensperrungen und hohem Besucheraufkommen auf den an den Park Sanssouci angrenzenden Straßen zu rechnen.

Der Besucherparkplatz „Historische Mühle“ am Park Sanssouci ist während der Veranstaltung ausschließlich vorangemeldeten Reisebussen, Inhabern eines blauen Sonderparkausweises und Fahrradfahrern vorbehalten.
Bitte benutzen Sie die ausgeschilderten Park+Ride-Plätze (P+R) der Stadt Potsdam.
Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.mobil-potsdam.de.

Wir empfehlen:
P+R Parkplatz „Zum Bahnhof Pirschheide“ – direkte Anbindung zum Park Sanssouci via Tram 91 (bis Haltestelle „Schloss Charlottenhof“ oder „Luisenplatz-Süd / Park Sanssouci“).
P+R Parkplatz „BUGA (Volkspark)“ – Anbindung via Tram 96 mit Umstieg an der Haltestelle „Potsdam, Platz der Einheit/West“ in die Linie 91 (Haltestelle „Schloss Charlottenhof“ oder „Luisenplatz-Süd / Park Sanssouci“).

Wo kann ich Tickets kaufen?

Für den Zugang zur Potsdamer Schlössernacht wird eine für diesen Abend gültige, personalisierte Eintrittskarte benötigt, die Sie im Vorfeld an den Theaterkassen, unter www.myticket.de oder telefonisch unter: 01806 777 111 (0,20 EUR/Verbindung aus dem dt. Festnetz | max. 0,60 EUR/Verbindung aus dem dt. Mobilfunknetz) erwerben können.

An den Einlässen „Historische Mühle“, „Grünes Gitter“ und „Schloss Charlottenhof“ finden Sie darüber hinaus am Veranstaltungstag/-abend Kassen, an denen Eintrittskarten nach Verfügbarkeit erworben werden können. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld, ob es vor Ort noch Eintrittskarten geben wird oder ob die Veranstaltung ausverkauft ist.

Kinder bis zum Ende des 13. Lebensjahres und Begleitpersonen von Schwerbehinderten, in deren Schwerbehindertenausweis ein „B“ eingetragen ist, haben bei der Schlössernacht freien Eintritt – hierfür ist jedoch ein personalisierte Eintrittskarte zu erwerben und am Eingang zum Park Sanssouci in geeigneter Weise der Nachweis über den jeweiligen Status (Kinderausweis oder Schwerbeschädigtenausweis) des Gastes zu erbringen.

Die Rückkehr nach Verlassen des Parks ist mit gültigem Ticket möglich. Bitte lassen Sie sich beim Verlassen des Parks einen Stempelabdruck geben. Beim Wiederbetreten des Veranstaltungsgeländes sind der Stempelabdruck und die Eintrittskarte vorzuweisen.

Bitte beachten Sie, dass sperrige, gefährliche Gegenstände, Rucksäcke und Taschen, die größer sind als DIN A3 nicht mit auf das Veranstaltungsgelände gebracht werden dürfen.

Bitte beachten Sie weitere wichtige Informationen unter dem Punkt „Sicherheit“.

Warum sind die Tickets personalisiert?

Damit Sie und wir gut vorbereitet sind auf mögliche Auflagen der Behörden und auf die mögliche Nachverfolgung von Infektionsketten, bieten wir die Eintrittskarten für die Potsdamer Schlössernacht personalisiert an und bitten Sie, dafür Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten beim Kauf der Eintrittskarten zu hinterlegen. Wir verwenden ein computergesteuertes, personalisiertes Ticketing. Dabei beachten wir die datenschutzrechtlichen Regeln gem. der DSGVO. Das personalisierte Ticket in Verbindung mit Ihrem Lichtbildausweis, berechtigt Sie zum Besuch der Potsdamer Schlössernacht.

Bei Bedarf können Sie eine Umpersonalisierung bereits personalisierter Eintrittskarten vor Ort am Einlass durchführen. Dazu laden Sie vorab bitte dieses Formular herunter und bringen es am Veranstaltungstag ausgefüllt und ausgedruckt mit. Geben Sie das Formular bitte, nach Abgleich mit einem Lichtbldausweis, beim Personal am Einlass ab.

Haben Sie Ihr personalisiertes Ticket bei MyTicket als print-at-home- oder Mobile-Ticket gekauft, können Sie Ihr personalisiertes Ticket selbst auf eine andere Person umschreiben. Hier finden Sie eine Anleitung dazu.

Braucht mein Kind auch eine Eintrittskarte?

Kinder bis zum Ende des 13. Lebensjahres haben freien Eintritt zur Schlössernacht, benötigen dafür jedoch ein personalisiertes Ticket. Dieses können Sie gleich direkt mitbuchen. Der Besuch der Veranstaltung ist Minderjährigen nur in Begleitung mindestens einer erwachsenen Aufsichtsperson gestattet.

Ich bin schwerbehindert. Braucht meine Begleitung eine Eintrittskarte?

Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit einem „B“ im Schwerbehindertenausweis haben bei der Schlössernacht freien Eintritt, müssen jedoch im Vorfeld im Zusammenhang mit der Rollstuhlfahrer- oder Schwerbeschädigtenkarte eine kostenfreie personalisierte Begleiter-Karte erwerben.

Beim Einlass sind die Eintritts- und Begleiter-Karte sowie der Schwerbehindertenausweis mit dem Vermerk „B“ vorzuzeigen.

Ich möchte zwischendurch das Veranstaltungsgelände verlassen, aber später wieder kommen. Ist das möglich?

Die Rückkehr nach Verlassen des Parks ist mit gültigem Ticket möglich. Bitte lassen Sie sich beim Verlassen des Parks einen Stempelabdruck geben. Beim Wiederbetreten des Veranstaltungsgeländes sind der Stempelabdruck und die Eintrittskarte vorzuweisen.

Was darf ich NICHT mitnehmen?

Bitte lassen Sie folgende Dinge zu Hause, diese sind NICHT erlaubt:

  • Rucksäcke und Taschen größer als DIN A3
  • Sperrige und/oder gefährliche Gegenstände
  • Picknickkörbe
  • Glasflaschen (jeglicher Größe)
  • PET-Flaschen oder Tetra-Packs größer als 1,5 Liter
  • Alkoholische Getränke
  • Laserpointer
  • Drohnen, Multi-/Quadrocopter
  • Tiere jeglicher Art, ausgenommen sind ausgewiesene Blinden- und Assistenzhunde
  • Roller, Inlineskates, Skateboards etc.

Die Veranstalter bemühen sich um größte Sicherheit. Bitte haben Sie daher Verständnis für Taschenkontrollen an den Eingängen.

Den Anweisungen des Sicherheitspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.

Benutzen Sie nach Einbruch der Dunkelheit nur beleuchtete Wege und gesicherte Veranstaltungsbereiche. Das Verlassen dieser Bereiche geschieht auf eigene Gefahr und die Haftung der Veranstalter ist somit ausgeschlossen.

Bitte beachten Sie auch, dass Brunnen und Fontänen im Park kein Trinkwasser enthalten, sondern über die berühmte „Moschee“ aus der Neustädter Havelbucht versorgt werden.

Alle Bedingungen rund um die Veranstaltung finden Sie im Detail in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Darf ich Fotos machen und Videos aufnehmen?

Während der Schlössernacht können Sie im Park für private Zwecke fotografieren.

Foto-, Film- und Fernsehaufnahmen zu gewerblichen Zwecken bedürfen der vorherigen schriftlichen Genehmigung der Kultur im Park GmbH sowie der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten. Anfragen bitte per E-Mail an: info@kultur-im-park.berlin

Gibt es vor Ort Essen und Getränke?

Im Park gibt es ein reichhaltiges gastronomisches Angebot. Lediglich die Mitnahme von nicht-alkoholischen Getränken in Plastikflaschen oder Tetra-Paks bis zu 1,5 Liter ist gestattet. Bitte bringen Sie zur Potsdamer Schlössernacht keine Picknickkörbe mit auf das Gelände.

Der Park ist groß. Wie kann ich mich am besten orientieren?

Orientieren Sie sich im Park an den Übersichtsplänen, die Ihnen an den Eingängen als A3-Pläne zum Mitnehmen zur Verfügung gestellt werden. Im Vorfeld werden wir über das Programm auf unserer Programmseite informieren. Das Programm wird hier nach und nach zusammengetragen und Ihnen zu Ihrer Information zur Verfügung gestellt.

Zusätzlich treffen Sie auf dem Veranstaltungsgelände Hostessen, die Ihnen gern bei Fragen weiterhelfen.

Der Park ist weitläufig. Wir empfehlen Ihnen bequemes Schuhwerk.

Wo sind die Toiletten?

Auf dem Gelände stehen an diversen Eingängen und Plätzen kostenlose WCs, sowie in ausreichender Anzahl behindertengerechte WC-Anlagen, zur Verfügung.

Wie wird das Wetter? Und was mache ich wenn es regnet?

Bei unsicherem Wetter oder Niederschlägen haben sich Regenschirme oder -jacken sowie Gummistiefel bewährt, da nicht für alle Besucher Regenschutz und Unterstellmöglichkeiten zur Verfügung gestellt werden können.