Infos A bis Z

Blank

Veranstaltungszeiten

Der Park Sanssouci schließt für Park- und Schlossbesucher am Freitag 19.08. und Samstag 20.08. um: 15:00 Uhr und öffnet anschließend seine Tore wieder für die Potsdamer Schlössernacht

Einlassbeginn: 17:00 Uhr

Letzter Einlass: 23:00 Uhr

Letzter Ausschank: 0:30 Uhr

Ende: 1:30 Uhr

 

Sicherheit und Hygieneregeln

Der Schutz und die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeitenden vor, auf und hinter den Kulissen haben für uns höchste Priorität. Dies vorausgesetzt findet die Potsdamer Schlössernacht unter den Bedingungen der SARS-CoV-2-Basisschutzmaßnahmenverordnung vom 31.03.2022 statt, eine Masken- und Testpflicht ist aktuell für den Besuch der Potsdamer Schlössernacht nicht notwendig.

Dennoch gilt: Wer sich krank fühlt oder entsprechende Symptome hat, sollte sich umgehend testen bzw. einen Arzt aufsuchen und auf die Veranstaltung zum Schutz der anderen Gäste verzichten. Wir bitten um einen rücksichtsvollen Umgang miteinander.

Die positiven Erfahrungen aus dem Stattfinden der Potsdamer Schlössernacht 2021 als Pilotprojekt unter der Aufsicht der Technischen Hochschule Berlin, der Alice Salomon Hochschule und des RKI adaptieren wir in Hinblick auf die Sicherheit unserer Veranstaltungsbesucher auf die Schlössernacht 2022.

Nachhaltige Gesamtumsetzung unter Corona-Bedingungen

In Zusammenarbeit mit dem RKI und einem Wissenschaftsgremium konnten wir Ende August die Potsdamer Schlössernacht  als Großveranstaltung mit 20.000 Besuchenden sowohl gesamtnachhaltig als auch coronakonform umsetzen. Durch innovative Techniklösungen wurde der Stromverbrauch der Beleuchtung dabei um 89% gesenkt, so dass der aktuelle Gesamtverbrauch dem von 4 Wasserkochern pro Veranstaltungstag entspricht. Durch die Umstellung der Gastronomielogistik konnten außerdem 10.000 qm Regenwald geschützt werden.

 #thenewnow #leef

ASPin: Nicole Wuttke, Beratung | CSO

n.wuttke@mediapool.berlin

Wie komme ich am besten zur Potsdamer Schlössernacht?

Wir empfehlen allen Besuchern die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Es stehen nicht ausreichend Parkplätze rund um den Park Sanssouci zur Verfügung. Zudem ist mit einem hohen Besucheraufkommen auf den an den Park Sanssouci angrenzenden Straßen zu rechnen. Die Taktung der öffentlichen Verkehrsmittel wird auf die Anzahl der Besucher angepasst und erhöht, um Ihnen die An- und Abreise so angenehm wie möglich zu gestalten.

Regionalbahn – Anreise aus Berlin:
Von Berlin-Friedrichstraße fahren Sie bequem mit der RB21 (nur freitags) oder dem RE1 in ca. 30 min direkt bis zum Bahnhof „Potsdam, Charlottenhof Bhf“. Von dort erreichen Sie in wenigen Gehminuten den Südeingang Nr. 5 am Schloss Charlottenhof. Zur Potsdamer Schlössernacht werden die normalerweise nachmittags und abends durchfahrenden RE1-Züge in Potsdam Charlottenhof halten. Den Fahrplan finden Sie hier.

S-Bahn – Anreise aus Berlin:
Alternativ können Sie mit der S7 (Verdichtung der Fahrten im Zeitfenster 23:20 Uhr bis 01:10 Uhr) bis zum S Hauptbahnhof Potsdam fahren und dort auf die Straßenbahnen 91 oder 98 umsteigen.

Zusatzverkehre in Potsdam

Shuttlebus von der Kirschallee zum Schloss Sanssouci (Haltestelle an der Bornstedter Str.) 16.00 Uhr bis gegen 22.00 Uhr

Shuttlebus von der Kirschallee über Schloss Sanssouci (Haltestelle in der Bornstedter Str.) bis S Hauptbahnhof Potsdam von 22:00 Uhr bis 00:30 Uhr

Online-Reiseplanung:
Die aktuellen An- und Abfahrtsmöglichkeiten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können Sie sich unter www.bvg.de, www.vbb.de und www.swp-potsdam.de anzeigen lassen.

Bitte beachten Sie die Sonderfahrpläne der Straßenbahnen in Potsdam für dieses Wochenende.

Hinweise auf die zusätzlich eingesetzten Verkehre der ViP finden Sie ab einer Woche vor Veranstaltungsbeginn hier:https://www.swp-potsdam.de/de/verkehr/fahrplan-und-liniennetz/

Hinweise auf die zusätzlich eingesetzten Verkehre der S-Bahn Berlin finden Sie ab einer Woche vor Veranstaltungsbeginn hier: https://sbahn.berlin/fahren/

,Eingang 1 „Historische Mühle“: Haltestelle „Potsdam, Schloss Sanssouci“
Eingang 2 „Obeliskportal“: Haltestelle „Potsdam, Friedenskirche“
Eingang 3 „Grünes Gitter“: Haltestelle „Luisenplatz-Süd/Park Sanssouci“
Eingang 4 „Lennéstraße“: Haltestelle „Feuerbachstraße“ oder „Auf dem Kiewitt“
Eingang 5 „Schloss Charlottenhof“: Haltestelle „Charlottenhof Bhf.“
Eingang 6 „Maulbeerallee“: Haltestelle „Abzweig nach Eiche“

Achtung:
Ab den Haltestellen Drachenhaus, Orangerie kein Linienverkehr zum S Hauptbahnhof Potsdam! Die Maulbeerallee ist veranstaltungsbedingt gesperrt.

Wo kann ich parken?

Wir empfehlen allen Besuchern die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Es stehen nicht ausreichend Parkplätze rund um den Park Sanssouci zur Verfügung. Zudem ist mit hohem Besucheraufkommen auf den an den Park Sanssouci angrenzenden Straßen zu rechnen.

Der Besucherparkplatz „Historische Mühle“ am Park Sanssouci ist während der Veranstaltung ausschließlich vorangemeldeten Reisebussen, Inhabern eines blauen Sonderparkausweises und Fahrradfahrern vorbehalten. Ein Fahrradstellplatz befindet sich darüber hinaus auf dem Luisenplatz (auf dem Weg zum Eingang Grünes Gitter).
Bitte benutzen Sie die ausgeschilderten Park+Ride-Plätze (P+R) der Stadt Potsdam.
Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.mobil-potsdam.de.

Wir empfehlen:
P+R Parkplatz „Zum Bahnhof Pirschheide“ – direkte Anbindung zum Park Sanssouci via Tram 91 (bis Haltestelle „Luisenplatz-Süd / Park Sanssouci“).
P+R Parkplatz „BUGA (Volkspark)“ – Anbindung via Tram 96 mit Umstieg an der Haltestelle „Potsdam, Platz der Einheit/West“ in die Linie 91 (Haltestelle „Luisenplatz-Süd / Park Sanssouci“).

 

Wo finde ich Informationen zum Programm?

Alle Informationen zu unseren Programmpunkten und wo und wann diese stattfinden, finden Sie auf unserem Lageplan unterProgramm„.

Wo kann ich Tickets kaufen?

Für den Zugang zur Potsdamer Schlössernacht wird eine für diesen Abend gültige, Eintrittskarte benötigt, die Sie im Vorfeld an den Theaterkassen, unter www.myticket.de oder telefonisch unter:

040 23 72 400 30  Mo. – Fr.: 10 bis 18 Uhr und  Sa.: 9 bis 13 Uhr erwerben können.

An den Einlässen „Historische Mühle“, „Grünes Gitter“ und „Schloss Charlottenhof“ finden Sie darüber hinaus am Veranstaltungstag/-abend ab 17:00 Uhr Kassen, an denen Eintrittskarten nach Verfügbarkeit erworben werden können. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld, ob es vor Ort Eintrittskarten geben wird oder ob die Veranstaltung ausverkauft ist.

Kinder bis zum Ende des 13. Lebensjahres und Begleitpersonen von Schwerbehinderten, in deren Schwerbehindertenausweis ein „B“ eingetragen ist, haben bei der Schlössernacht freien Eintritt. Am Einlass zur Veranstaltung ist in geeigneter Weise der Nachweis über den jeweiligen Status (Kinderausweis oder Schwerbeschädigtenausweis) des Gastes zu erbringen.

Die Rückkehr nach Verlassen des Parks ist mit gültigem, vom Einlassdienst gekennzeichneten Ticket möglich. Bitte lassen Sie sich beim Verlassen des Parks einen Stempelabdruck geben. Beim Wiederbetreten des Veranstaltungsgeländes sind der Stempelabdruck und die Eintrittskarte vorzuweisen.

Bitte beachten Sie, dass sperrige, gefährliche Gegenstände, Rucksäcke und Taschen, die größer sind als DIN A3 nicht mit auf das Veranstaltungsgelände gebracht werden dürfen.

Darunter bitte noch den Satz: Es ist erlaubt kleine, faltbare Campinghocker mitzubringen.

Bitte beachten Sie weitere wichtige Informationen unter dem Punkt „Sicherheit“.

Informationen für mobilitätseingeschränkte Besucher:innen

Der Park Sanssouci erstreckt sich über drei Höhenebenen.

Die Steigung zwischen den Ebenen ist immer größer als 6%.

In der unteren Ebene befindet sich der größte Teil der Parkanlage mit der Hauptallee, dem Chinesischen Haus und dem Bereich um die Römischen Bäder und das Schloss Charlottenhof.

Die mittlere Ebene erreichen Sie über den Sizilianischen Garten. Von dort aus gelangen Sie zu den Neuen Kammern von Sanssouci und über eine weitere Steigung zum Schloss Sanssouci.

Die obere Ebene des Parkes erreichen Sie, wenn Sie hinter dem Besucherzentrum an der Historischen Mühle links abbiegen. Von dort aus kommen Sie zum Orangerieschloss.

Das Chinesische Haus und die Bildergalerie sind für Rollstuhlfahrer: innen leider nicht zugänglich.

Die barrierearmen Wege sind für Sie in unserem Plan des Veranstaltungsgeländes mit einer roten Linie gekennzeichnet.

Was darf ich NICHT mitnehmen?

Bitte lassen Sie folgende Dinge zu Hause, diese sind NICHT erlaubt:

  • Rucksäcke und Taschen größer als DIN A3
  • Sperrige und/oder gefährliche Gegenstände
  • Picknickkörbe
  • Glasflaschen (jeglicher Größe)
  • PET-Flaschen oder Tetra-Packs größer als 1,5 Liter
  • Alkoholische Getränke
  • Laserpointer
  • Drohnen, Multi-/Quadrocopter
  • Tiere jeglicher Art, ausgenommen sind ausgewiesene Blinden- und Assistenzhunde
  • Roller, Inlineskates, Skateboards etc.

Die Veranstalter bemühen sich um größte Sicherheit. Bitte haben Sie daher Verständnis für Taschenkontrollen an den Eingängen.

Den Anweisungen des Sicherheitspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.

Benutzen Sie nach Einbruch der Dunkelheit nur beleuchtete Wege und gesicherte Veranstaltungsbereiche. Das Verlassen dieser Bereiche geschieht auf eigene Gefahr und die Haftung der Veranstalter ist somit ausgeschlossen.

Bitte beachten Sie auch, dass Brunnen und Fontänen im Park kein Trinkwasser enthalten, sondern über die berühmte „Moschee“ aus der Neustädter Havelbucht versorgt werden.

Alle Bedingungen rund um die Veranstaltung finden Sie im Detail in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Darf ich Fotos machen und Videos aufnehmen?

Während der Schlössernacht können Sie im Park für private Zwecke fotografieren.

Foto-, Film- und Fernsehaufnahmen zu gewerblichen Zwecken bedürfen der vorherigen schriftlichen Genehmigung der Kultur im Park GmbH sowie der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten. Anfragen bitte per E-Mail an: info@kultur-im-park.berlin

 

Gibt es vor Ort Essen und Getränke?

Im Park gibt es ein reichhaltiges gastronomisches Angebot. Lediglich die Mitnahme von nicht-alkoholischen Getränken in Plastikflaschen oder Tetra-Paks bis zu 1,5 Liter ist gestattet. Bitte bringen Sie zur Potsdamer Schlössernacht keine Picknickkörbe mit auf das Gelände.

Der Park ist groß. Wie kann ich mich am besten orientieren?

Orientieren Sie sich im Park an den Übersichtsplänen, die Ihnen an den Eingängen als A3-Pläne zum Mitnehmen zur Verfügung gestellt werden. Im Vorfeld können Sie sich auf unserer Programmseite zum Ablauf und zu den Programmstandorten informieren.

Zusätzlich treffen Sie auf dem Veranstaltungsgelände Hostessen, die Ihnen gern bei Fragen weiterhelfen.

Der Park ist weitläufig. Wir empfehlen Ihnen bequemes Schuhwerk.

Wo sind die Toiletten?

Auf dem Gelände stehen an diversen Eingängen und Plätzen kostenlose WCs, sowie in ausreichender Anzahl behindertengerechte WC-Anlagen, zur Verfügung. Die Standorte finden Sie ebenfalls im Programmplan markiert.

Wie wird das Wetter? Und was mache ich wenn es regnet?

Bei unsicherem Wetter oder Niederschlägen haben sich Regenschirme oder -jacken sowie Gummistiefel bewährt, da nicht für alle Besucher Regenschutz und Unterstellmöglichkeiten zur Verfügung gestellt werden können.

Gemeinsam mit Ihnen hoffen wir auf bestes Sommerwetter.