Literatur im Park

“Leise Töne – Markante Stimmen – Spannende Geschichte(n)“

Auch in diesem Jahr werden prominente Stimmen aus der deutschen Film- und Fernsehlandschaft Texte von Literaturklassikern aus der Welt der Fantasie gekonnt in Szene setzen. Neben den beiden Paten Max Moor (Moderator von TTT – Titel, Thesen, Temperamente) und Katty Salié (Moderatorin von ZDF Aspekte) lesen auch die beliebten Schauspieler*innen Peter Kurth, Devid Striesow, Andrea Sawatzki & Christian Berkel.

Max Moor und Katty Salié, die beiden Paten der Potsdamer Schlössernacht: „Die Potsdamer Schlössernacht ist Kult! Wir sind gerne gemeinsam die Paten für die sommerlichen Literaturlesungen im Orangerieschloss, die inzwischen fester Bestandteil des so wunderbar vielfältigen Angebotes dieser beiden sommerlichen Nächte im Park Sanssouci sind.“

Freitag, 19. August 2022

MAX MOOR & KATTY SALIE‘ lesen aus George Orwells “Farm der Tiere“

Einlass 18:30 Uhr | 19:00 – 20:20 Uhr | westliche Pflanzenhalle / Orangerieschloss

Inhalt

Wenn sich zwei prominente Namen des deutschen Kulturfernsehens (KATTY SALIE‘ moderiert ZDF „Aspekte“, MAX MOOR moderiert ARD „TTT“) als Patin und Pate der Literaturlesungen zu einer gemeinsamen Lesung zusammenfinden, dann muss es schon etwas Besonderes sein. Ist es auch!  In Orwells utopischem Märchen „Farm der Tiere“ wird nichts weniger als die Demokratie verhandelt. Die fesselnde Allegorie vom Aufstand der Tiere gegen ihre menschlichen Unterdrücker ist ein literarischer Weckruf über den korrumpierenden Effekt von Macht, und wie schnell sich eine bessere Welt in ihr Gegenteil, ja einen Albtraum verwandeln kann.

KATTY SALIE‘ und MAX MOOR geben der prallen und dystopischen Fabel den aktuellen journalistischen Kick: So hat man das noch nie gehört!

Fotocredit: Herbert Schulze

Fotocredit: Markus Hauschild

PETER KURTH liest aus Miguel de Cervantes „Don Quijote“

Einlass 20:30 Uhr | 21:00 – 22:20 Uhr | westliche Pflanzenhalle / Orangerieschloss

 

Inhalt

Ja, er ist schon eine Klasse für sich: Seit vielen Jahren füllt der Berliner Schauspieler PETER KURTH Filmleinwand und Bühne mit kolossaler Präsenz. Ob in erfolgreichen Krimi-Genres wie „Babylon Berlin“, „Tatort“ oder aktuell in der US-Filmproduktion „Inventing Anna“ –  der Theaterschauspieler beeindruckt immer wieder mit seiner rauchigen Stimme und dem aufs Äußerste reduzierten lakonischen Spielstil. Für sein Lese-Debüt hat er sich – auch mit Blick auf ¡VIVA! als Motto der diesjährigen Schlössernacht – ein spanisches Meisterwerk von Bedeutung ausgesucht. Erzählt wird von Don Quijote, „Ritter von der traurigen Gestalt“. Dieser ist ein verträumter Edelmann. Er und sein Knappe Sancho Panza, launiger Vertreter der eher praktischen Vernunft, durchstreifen im 16. Jahrhundert Spanien. Dabei geraten sie in abenteuerliche Umstände wie z.B. den legendären Kampf gegen die Windmühlen. Das ist gleichzeitig grandios, komisch, melancholisch und liebevoll-ironisch erzählt.

Ein Zeitgemälde – und großartiges Plädoyer für das allzu Menschliche in uns allen! 

Fotocredit: Fabian Schellhorn

Samstag, 20. August 2022

ANDREA SAWATZKI & CHRISTIAN BERKEL lesen aus Lewis Carroll „Alice im Wunderland“

Einlass 18:30 Uhr | 19:00 – 20:20 Uhr | westliche Pflanzenhalle / Orangerieschloss

Inhalt

Deutschlands populärstes Schauspieler-Ehepaar ANDREA SAWATZKI und CHRISTIAN BERKEL strahlen nicht nur in mannigfaltigen Rollen als Schauspieler, sondern auch als Autoren erfolgreicher Buchbestseller. Nach ihren fesselnden Lesungen 2019 und 2021 kehren die bekennenden Literatur- und Schlössernacht-Fans ein weiteres Mal in das Potsdamer Orangerieschloss zurück – und vollenden dort ihre Märchen -Trilogie mit L. Carrolls „Alice im Wunderland“, einem der bekanntesten und beliebtesten Kinderbücher aller Zeiten. Der surreale Mix aus schrulligen Figuren und fantastischen Verrücktheiten und Abenteuern begeistert seit seiner Veröffentlichung 1865 und führte zu zahllosen Verfilmungen.

Berkel und Sawatzki verleihen der Grinsekatze, der Herz-Königin, dem Hutmacher und der traumwandelnden Hauptfigur Alice mit feinem Gespür ihre unverwechselbaren Stimmen: eine zauberhafte Märchen-Stunde für Jung und Alt!

Fotocredit: Vero Bielinski

DEVID STRIESOW liest u. a. aus Oscar Wilde „Der glückliche Prinz“

Einlass 20.30 Uhr | 21:00 – 22:20 Uhr | westliche Pflanzenhalle / Orangerieschloss

Inhalt

Der für seine Charakterdarstellungen mit allen namhaften deutschen Filmpreisen ausgezeichnete Schauspieler (und derzeitige Saarbrücker „Tatort“-Kommissar) DEVID STRIESOW ist erstmals zu Gast bei den Literaturlesungen der Potsdamer Schlössernacht.

Mit Oscar Wildes „Der glückliche Prinz“ begibt er sich in die heiter-magische Welt der viktorianischen Kunstmärchen, in denen schier Unmögliches passiert und die seltsamsten Wunschträume wahr werden. 

STRIESOW erweckt die Kurzgeschichten und ihre Figuren mit großer sprachlicher Finesse zu neuem Leben!

Ein wahrlich fantastischer Hörgenuss zum nächtlichen Abschluss der Potsdamer Schlössernacht 2022 im passenden Ambiente des illuminierten Orangerieschlosses!

Fotocredit: Edith Held